Fenster schließen


Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Hannelore Zacher-Röder wurde in Würzburg geboren, besuchte hier die Mozartschule und legte hier auch das Abitur ab.

Das Studium der Rechtswissenschaft führte sie von Würzburg aus nach München und Genf. Als Rechtsreferendarin war sie in München, Landshut und Lyon tätig. Sie promovierte bei Herrn Prof. Dr. Karl Larenz in München und war nach dem zweiten juristischen Staatsexamen vier Jahre als Rechtsanwältin in München tätig.

Um auch die andere Seite der Justiz kennen zu lernen, trat sie 1974 in den Justizdienst ein, war einige Jahre als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft in Würzburg tätig. Anschließend war sie mehrere Jahre als Richterin, insbesondere in Zivilsachen am Amtsgericht Würzburg tätig. Im Rahmen ihrer richterlichen Tätigkeit war sie auch mit Erbschaftssachen befasst.
Seit August 1994 hat sie sich als Rechtsanwältin in Würzburg niedergelassen und spezialisierte sich sofort auf das Rechtsgebiet Erbrecht. Seit diesem Zeitpunkt ist sie ununterbrochen vorrangig auf diesem Gebiet anwaltlich tätig.

Gemäß der Focus-Liste (Focus, Ausgabe Nr. 21 vom 22.05.2000) gehört Frau Dr. Zacher-Röder zu den deutschlandweit empfohlenen 135 Experten im Erbrecht. Gemäß der großen Focus-Anwaltsliste (Ausgabe Nr. 44 vom 27.10.2003) wurde sie nochmals als Experte für Erbrecht empfohlen (bayernweit 15 Rechtsanwälte).

Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Zacher-Röder zeichnet sich durch fachliche Kompetenz, Gründlichkeit und Engagement für Ihre Mandanten aus. Bei Problemen, die nicht direkt ihr Fachgebiet betreffen, berät sie sich mit den Anwaltskollegen im Haus, so dass sie nicht nur in ihrem Spezialgebiet, sondern auch in den anderen Fällen ihre Mandanten zutreffend anwaltlich beraten und vertreten kann.

Frau Dr. jur. Zacher-Röder bildet sich laufend durch den Besuch von anerkannten Fachtagungen fort und hält auch selbst Fachvorträge.


Fenster schließen